Neue Website

Nachdem sich in den letzten Jahren wenig an unserer Website getan hat, ist es höchste Zeit für ein umfangreicheres Update. Der Vorstand hat daher für die Saison 2014/2015 eine neue Online-Strategie entwickelt, welche in den kommenden Zeilen kurz erläutert werden soll. Ziel ist es mit weniger Aufwand eine höhere Aktualität und größeren Komfort zu erreichen.

Nachdem sich der Spielbericht Online nun auch im Jugendbereich durchsetzt, ist eine separate Pflege von Spieler-Statistiken und Ergebnissen immer weniger sinnvoll. Da die Pflege dieser Daten einen Großteil des Aufwands für die alte Website ausmachte, werden Ergebnisse und Tabellen künftig nur noch über das bekannte fussball.de – Widget geladen und angezeigt. Bis auch Spieler-Statistiken über fussball.de einblendbar sind, werden diese noch aus der Datenbank der alten Website geladen. Außerdem wird die Verbindung zum Social Web (z.B. Facebook) etwas enger indem Posts direkt in der Website dargestellt werden. Durch sogenanntes „Responsive Design“ lässt sich die Website sowohl auf einem PC als auch auf Smartphone oder Tablet optimiert betrachten.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitarbeitern (Redakteuren, Fotografen, Kommentar-Schreibern) der alten Website für die hervorragende Zusammenarbeit und ruft dazu auf, mit dem gleichen Engagement zum Erfolg der neuen Website beizutragen. Zur Erklärung der neuen Funktionen

Die Fakten in aller Kürze:

1. Die alte Website wird nicht weiter gepflegt, ist aber noch unter http://alt.fv-o.de erreichbar für alle, die noch Informationen, Bilder oder ähnliches sichern wollen. Die Datenbank bleibt erhalten, sodass die Statistiken (aus der Zeit vor fussball.de) auf der neuen Website zu einem späteren Zeitpunkt wieder einfließen können.
2. Arbeitsstunden werden ab der Saison 2014/2015 nur noch per E-Mail an arbeitsstunden@fv-o.de gemeldet. Eine Übersicht auf der Website wird nicht mehr angeboten.
3. Die neuen Hauptnavigationspunkte lauten: Mannschaften, Verein, Stadion, Projekte und Kontakt
4. Es gibt kein eigenes Fotoarchiv mehr – Fotogalerien werden künftig direkt in Artikel (z.b. Spielberichte) integriert.
5. Unter Verein/Aktuelles finden sich die Allgemeinen Neuigkeiten (Allgemeine News wie in der alten Website)
6. Unter Stadion/Platzbelegung ist die Belegung während der Trainingszeiten sowie für Turniere etc. ersichtlich
7. Unter Projekte werden wir in einzelnen Unterpunkten über die aktuellen und vergangenen Projekte berichten.

Fragen können jederzeit per Mail an lars.grossmann@fv-o.de geschickt werden.

2 Antworten auf „Neue Website“

  1. Ihr seid auf dem falschen Weg.
    Wordpress ist total leserunfreundlich. Einblendungen von Fußball.de kann ich mir direkt dort holen. Da brauche ich keine Vereinsseite. Ich gehe davon aus, daß sich optisch noch was ändert. Sonst müßte ich das Design jetzt ebenfalls noch kommentieren.
    „Allgemeine News“ oder gar „Aktuelle Newsmeldungen“ möchte ich schon mal im Vorfeld abwürgen, bevor diese Phrasen im neuen Projekt erst erscheinen. (in Ottendorf ist doch die Amtssprache noch Deutsch – oder?)
    Und die asozialen Netzwerke könnt Ihr ebenfalls komplett weglassen. Diese Datenschnüffler braucht keiner.

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß alle den Lars überstimmen….

    Schöne Grüße,
    ein (höchstwahrscheinlich verlorener) Leser

    1. Lieber Leser,

      vielen Dank für die konstruktive Kritik! Die Bezeichnung „Allgemeine News“ kommt noch von unserer alten Seite. Wie beschrieben ist dieser Bereich ab sofort unter „Verein/Aktuelles“ zu finden. An dem Design wird auch noch optimiert – es war aber allen Beteiligten wichtig, dass pünktlich zur Vorbereitung der neuen Saison die Informationen wie Trainingsbeginn, Kontaktdaten etc. auf der neuen Website angeboten werden können. Zwei Themen würde ich gerne näher kommentieren:

      a) Die Einblendung von fussball.de Ergebnissen – Dieser Schritt war leider nötig, weil die parallele Pflege von Ergebnissen unglaublich viel Zeit gefressen hat, die an anderer Stelle (Fotos, Spielberichte) dann leider fehlte. Lieber wäre mir gewesen, mit einer offenen Schnittstelle von fussball.de zu arbeiten und die Ergebnisse automatisch in unsere bestehende Datenbank einfließen zu lassen. Dies ist natürlich nicht im Interesse des Quasi-Zwangsmonopolisten fussball.de und wird technisch versucht mit allerlei Mitteln zu verhindern. Die Entscheidung fiel also Pro Inhalte und Contra eigene Ergebnis-Pflege.

      b) Soziale Netzwerke – die Integration von Facebook-Posts soll lediglich ermöglichen, auf Inhalte im sozialen Netzwerk aufmerksam zu machen und die Brücke zum neuen Medium zu schlagen. Die Zahl der Facebook-Fans ist in unserer Zielgruppe deutlich höher als die der Facebook-Skeptiker. Hier beugen wir uns der Mehrheit und reagieren auf das überwiegend positive Feedback auf unsere Facebook-Seite.

      Fazit: Die alte Website musste abgeschaltet werden, da sie aus technischer Sicht und unter verschiedenen Sicherheitsaspekten nicht mehr dem Stand der Zeit entsprach. Die Entwicklung einer komplett neuen Website (Eigenentwicklung) stand nicht zur Debatte weil keiner der Beteiligten die nötige Zeit dafür aufbringen kann. Aufgrund der großen Anzahl an freiwilligen Mitarbeitern musste ein System gefunden werden, welches regelmäßig aktualisiert wird und möglichst einfach zu handhaben ist (auch für Nicht-Informatiker). Insbesondere der letzte Punkt ist ein Hauptargument für die Entscheidung für WordPress.

      Wenn wir aufgrund der Änderungen Leser verlieren ist das natürlich schade, aber leider nicht zu ändern. Das Medium ist in erster Linie für unsere Mitglieder und deren Angehörige gedacht um wichtige Informationen schnell zugänglich zu machen sowie über aktuelle Themen aus dem Vereinsleben zu berichten. Als „Fenster nach außen“ ist uns vor allem die Qualität der angebotenen Inhalte wichtig – wir werden also zukünftig wieder mehr Zeit in Spielberichte und Fotogalerien investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.