Frauen-Power auch im Schiedsrichterwesen des FV-O

Nachdem der FV-O dank des Engagements von Trainergespann Ronny Wünsche und Lars Güther endlich wieder mit einer eigenen Frauenmannschaft präsent ist, kann sich auch Thomas Beckert – Schiedsrichter-Obmann des FV-O – über weiblichen Neuzugang freuen.

Mit Denise Großmann können die Fußballer aus Ottendorf-Okrilla nun offiziell die erste aktive Schiedsrichterin in ihren Reihen willkommen heißen. Nach erfolgreich absolviertem Anwärterlehrgang im September heißt es nun abwarten, bis der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird und die ersten Ansetzungen vergeben werden.

Nicht nur im Bereich der Spieler und Übungsleiter ist Nachwuchsförderung essenziell. Insbesondere bei den Schiedsrichtern besteht dringender Bedarf, was sich nicht zuletzt in der immer weiter sinkenden Zahl gemeldeter Unparteiischer im Kreis widerspiegelt. Darum setzt sich der FV-O auch in Zukunft für die Aus- und Fortbildung von Schiedsrichtern ein.

In diesem Sinne wünscht der Verein Denise eine lange und erfolgreiche Schiedsrichter-Karriere!

Nachwuchs bei den Unparteiischen

Während bei den Junioren fast alle Mannschaften noch ein Woche Ferien genießen, darf einer unserer C-Junioren-Spieler sein Debüt geben.

Auch bei den Unparteiischen setzt der Verein auf den eigenen Nachwuchs. So legte Marius Maschke erfolgreich seine Prüfung zum Schiedsrichter ab. Am kommenden Samstag steht er erstmalig als Assistent bei der Kreisliga-Partie SV Fortschritt Großhartau – SV Burkau, auf bzw. neben dem Feld.

Wir hoffen, dass Marius einer von vielen weiteren Anwärtern ist, welche nicht nur erfolgreich spielen sondern auch pfeifen. Wer Interesse hat, einmal in einem Zuge mit Namen wie Merk, Stark oder Collina genannt zu werden, kann sich gern bei uns melden. Fußball spielen muss man dafür zwangsweise nicht können, aber die Leidenschaft fürs runde Leder sollte schon vorhanden sein!

Wir wünschen Dir viel Erfolg Marius!