Aufsteiger in die Kreisoberliga

Anbei einige Impressionen der grün-weißen Party nach dem letzten Saisonspiel in Schönbach. Vor dem Spiel fand die Ehrung des Staffelsiegers durch den Vorsitzenden des Spielausschusses des WFV Ingolf Horn statt. Die Torjägerkanone der Kreisliga-Staffel geht ebenfalls nach Ottendorf. Die 18 Treffer von „Oldie“ Rico Kühne reichten sogar Staffel-übergreifend für den Titel des besten Torjägers. Zusammen mit den drei Treffern aus dem Pokalwettbewerb konnte Gackel damit seine Pflichtspieltore-Bilanz in der vergangenen Saison auf 235 erhöhen.

„Aufsteiger in die Kreisoberliga“ weiterlesen

FV-O verabschiedet Thomas Sachse und Martin Kupsch

Zum letzten Heimspiel der Saison (7:0 Erfolg gegen SpG Gaußig /​ Göda) verabschiedete der FV-O zwei verdiente Spieler aus den Reihen der 1. Männermannschaft. Thomas Sachse und Martin Kupsch beenden ihre aktive Spielerkarriere am Ende dieser Spielzeit, sodass der Verein die Gelegenheit nutzte, sich für die beispielhaften Leistungen zu bedanken.

In der Saison 2007/2008 rückte Sachse aus dem Nachwuchs in den erweiterten Kader der 1. Männer, wo seine Fähigkeiten schnell erkannt wurden. Bereits in der darauffolgenden Saison gehörte Sachse zum Stammpersonal. Seit 2010 (Beginn der DFBnet-Statistiken) absolvierte Sachse 244 Einsätze für die 1. Mannschaft und stand in 18582 Minuten Spielzeit im Schnitt 76 Minuten pro Spiel auf dem Platz. Mit 37 Toren, 28 gelben und zwei gelb-roten Karten ist der Mittelfeldmotor über die letzten 15 Jahre zu einem der konstantesten FV-O-Akteure herangereift.

Martin Kupsch wechselte 2010 vom Hermsdorfer SV zum FV-O und entwickelte sich schnell zu einem wichtigen Defensiv-Schlüsselspieler. 8 Treffer in 145 Einsätzen für die erste Mannschaft zeigen, dass „Kuppe“ auch offensiv einiges zu bieten hat. Trotz relativ geringer Körpergröße ist sein Kopfballspiel bei den Gegnern im Kreis gefürchtet. Laut DFBnet-Statistik hat sich Kupsch trotz einigen Verletzungspechs in seiner Karriere in den Klub der 10.000er gespielt (10.606 Spielminuten Spielzeit, 13 gelbe, 1 rote Karte).

Im Namen des Vorstands und des gesamten FV-O bedankten sich der Präsident Karl-Heinz Großmann und der Leiter des Erwachsenenspielbetriebs Sandro Haubold mit einem kleinen Präsent bei den Protagonisten.

Der FVO hilft!

ласкаво просимо до FVO! Der FVO hilft!

Fünf Kinder (10-16 Jahren), die mit ihren Eltern vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind, haben nicht nur eine Unterkunft in unserer Gemeinde gefunden, sondern sind auch beim FVO mit offenen Armen begrüßt wurden. Vor dem gestrigen Training, wurden noch fix die Fußballschuhe probiert, welche in großer Anzahl und Auswahl von den Eltern der FVO-Kicker bereitgestellt wurden. Danach noch die restliche Trainingskleidung angezogen und ab auf den Platz. Die Freude war den Kindern und allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben.

Integration und Sprachprobleme? Absolut fehl am Platz! Es hat sich wieder gezeigt, auf dem Fußballplatz gibt es keine Grenzen, man kann sich immer verständigen und alle Kinder haben das gleiche Ziel – den Spaß und die Freude am runden Leder.

So waren alle mit großer Begeisterung dabei und die Teilnahme an den nächsten Trainingstagen sind bereits fest eingeplant. Die Kinder aus der Ukraine freuen sich über die Abwechslung, die sportliche Betätigung und den Umgang mit neuen Sportfreunden.

Und wir als FVO freuen uns und sind stolz, wenn wir Kindern eine Freude machen können …

Fußball für Alle …

Fußball kennt keine Grenzen. Diesen Spruch kennt Jeder. Was kaum keiner kennt, ist das Gefühl, von heute auf morgen seine Heimat zu verlieren um vor Krieg zu flüchten.

In unserer Gemeinde suchen seit letzter Woche Flüchtlinge aus der Ukraine nach Schutz.

Flüchtlinge, egal welchen Alters, können kostenlos und unverbindlich beim FV Ottendorf-Okrilla 05 e.V. trainieren. Wir empfangen alle Neulinge mit offenen Armen und wollen gemeinsam der Leidenschaft für das Leder nachgehen. Bitte trägt diese Info an alle weiter, dass wir so viele wie möglich erreichen.

Damit die Sportler*innen dem besten Hobby der Welt nachkommen können, wird Trainingsequipment benötigt. Egal ob Fußballschuhe oder Trainingskleidung. Jedoch wollen wir keine allgemeine Sammelbox aufmachen. So bitten wir darum, uns mitzuteilen welche Sachen gespendet werden können. Bitte so genau wie möglich (mit Größe bspw.) an info@fv-o.de melden.

Auch Anmeldungen bzw. Infos rund um das Training, Ablauf etc. bekommt ihr über info@fv-o.de.