Bambini-Abschlussfest

Zum Abschluss der verkürzten Saison trafen sich heute die Eltern und Kinder der Bambini-Mannschaft am Stadion, um sich in die Sommerpause zu verabschieden und sich auf die kommende Spielzeit einzustimmen. Der FV-O freut sich über die große Resonanz und bedankt sich bei allen Eltern und Trainern, die bei der Organisation tatkräftig mithalfen.

„Bambini-Abschlussfest“ weiterlesen

Qualifizierungs-Offensive auch im Vorstand

Als Verein investieren wir seit Jahren in die Aus- und Fortbildung unserer Trainer und Schiedsrichter um die Qualität unserer Angebote zu verbessern. Doch auch die Vorstandsarbeit hält stetig neue Herausforderungen bereit – nicht zuletzt durch die Covid19-Pandemie. Um hier „am Ball“ zu bleiben, setzen wir auf die Ausbildung zum Vereinsmanager des Landessportbunds. Daher sind wir besonders froh, dass nun auch unser Finanzvorstand Frank Olbrich den Weg zur Vereinsmanager-C-Lizenz erfolgreich absolviert hat.

Trotz erschwerter Bedingungen in Pandemie-Zeiten befinden sich darüber hinaus noch noch drei Trainer in der Ausbildung zur C-Lizenz. Ein weiteres Vorstandsmitglied beginnt am kommenden Wochenende den Lehrgang zur Vereinsmanager-C-Lizenz.

Trotz Absage der Feierlichkeiten, Chronik 100 Jahre Fußball in Ottendorf-Okrilla erscheint im Sommer!

Der Countdown läuft: Die ersten Ansichtsexemplare der Ottendorfer Fußballchronik sind eingetroffen! Ab kommender Woche (KW11) werden wir einige Exemplare an zentralen Punkten in Ottendorf-Okrilla (u.a. in der Bibliothek) zur Einsicht bereitstellen. Wer möchte, kann dann gerne vorab einen Blick hineinwerfen. Vorbestellungen nehmen wir nach wie vor gerne, unter Angabe der Stückzahl sowie Namen und Anschrift, per E-Mail an chronik@fv-o.de entgegen.

Erste Mannschaft testet erneut erfolgreich

Im Vorbereitungsspiel gegen den Kreisligavertreter aus der Nachbarstaffel, SpG Oßling/Skaska/Wittichenau 2., konnte die erste Männermannschaft erneut erfolgreich für den Saisonstart am 06.09.2020 testen. Nachdem Dominic Böhme das 1:0 in der 15. Spielminute erzielen konnte, gelang den Gästen, nach Unaufmerksamkeit der Ottendorfer Hintermannschaft, der schnelle Ausgleich (23. Minute). Danach netzten nur noch die Hausherren. Das 2:1 kurz vor der Pause durch Marco Burghardt war psychologisch besonders wichtig. Nach dem Seitenwechsel trafen erneut Dominic Böhme (70.), Thomas Strauß per Foulelfmeter in der 56. Minute sowie Marco Burghardt (81.). Martin Alter krönte seine gute Leistung im Angriffsspiel mit dem Treffer zum 6:1 Endstand in der Nachspielzeit.

Nach dem erfolgreichen Test gegen Großnaundorf (5:2) am Dienstag zeigt die Formkurve somit weiter nach oben.

Die Ansetzungen für die neue Saison sind bereits veröffentlicht. Der FV-O muss zum Auftakt der Kreisliga-Saison 2020/2021 auswärts bei der Reserve des SV Königsbrück/Laußnitz ran (06.09.2020 um 12:30 Uhr). Eine Woche zuvor (30.08.2020) wird das richtungsweisende Testspiel gegen die Erste von Königsbrück/Laußnitz zeigen, wie gut die junge Ottendorfer Mannschaft gerüstet ist.

Der FV-O trauert um Peter Mißbach

Über Jahrzehnte hat uns Pemi als Staffelleiter begleitet und war mit seinem ehrenamtlichen Engagement ein Vorbild für Sportfreunde weit über den Kreis hinaus.

Er hatte stets ein offenes Ohr für Spieler und Funktionäre und wusste Bescheid, was auf seinen Plätzen vor sich ging.

Als Vorstand des FV Ottendorf-Okrilla 05 möchten wir auch im Namen unserer Mitglieder den Hinterbliebenen unser tiefempfundenes Beileid bekunden!

Vorbereitung 1. Männer

Kaum ist die vergangene Saison beendet – geht es für die 1. Männer in die Vorbereitung der Jubiläums-Saison:

Trainingsbeginn ist der 11. Juli – Folgende Testspiele sind geplant:
– 14.07.2019 – 14:00 Uhr gegen SV Aufbau Deutschbaselitz – Auswärts
– 21.07.2019 – 14:00 Uhr gegen SV Königsbrück/Laußnitz – Auswärts
– 21.08.2019 – 19:15 Uhr gegen VfB Hellerau-Klotzsche – Auswärts

Die Staffeleinteilung für die neue Saison sieht wie folgt aus:
1. Männer (Kreisliga Staffel 1) zusammen mit: SV Grün-Weiß Hochkirch, Bischofswerdaer FV 2., SC 1911 Großröhrsdorf 2., TSV 1859 Wehrsdorf, SV Oberland/Spree 2., SG Wilthen, Arnsdorfer FV, SG Frankenthal, Post-Germania Bautzen 2., FSV Bretnig/Hauswalde, SV Kubschütz, SV Bautzen, SpG. Gaußig/Göda, Thonberger SC 1931, TSV 90 Neukirch

In der Kreisklasse (Staffel 3) gibt es erstmalig eine Spielgemeinschaft zwischen Hermsdorf und Ottendorf. Die Gegner heißen: Arnsdorfer FV 2., SpG. Bretnig-Hausw. 2./Rammenau 2., SG Frankenthal 2., SG Großdebritz, SV Königsbrück/Laußnitz 2., SV Liegau-Augustusbad, SV Fortschritt Großharthau, SpG. Germ. Bischofswerda, BFV 08 3., TSV Pulsnitz 1920 2., TSV Wachau 2.

Update:
Die erste Pokalrunde führt den FVO nach Wilthen gegen deren zweite Mannschaft!

Wir freuen uns auf eine spannende neue Saison!

Ehrung der A-Jugend als Vizemeister

Mit dem letzten Saisonspiel zu Hause gegen die Spielgemeinschaft Königswartha / Neschwitz verabschieden sich die A-Junioren in die Sommerpause. Trotz vieler Abseitsentscheidungen konnten die Hausherren schnell in Führung gehen und diese zu einem ungefährdeten 11:0 ausbauen. Das Trainergespann Juffa/Winger hatte bis auf die Chancenverwertung wenig auszusetzen und kann sich nun auf das Projekt Landesklasse vorbereiten. Da der Tabellenführer und Kreismeister aus Kubschütz/Hochkirch auf den Aufstieg verzichtet, dürfen die Kicker des FV-O die Spiele der kommenden Saison in auf Landesebene bestreiten.

FV-O – der Verein sind WIR!

„Ehrung der A-Jugend als Vizemeister“ weiterlesen

Der FV-O verabschiedet Trainer und Spieler zum letzten Heimspiel

Zum letzten Heimspiel der Saison verabschiedet der Vorstand im Namen des Vereins diejenigen Spieler, die den Verein wechseln bzw. ihre aktive Karriere als Spieler der 1. Männermannschaft beenden. So werden die Spieler Louis Hinz (SG Weixdorf) und Fritz Mattheß (SG Dresden Striesen) den FV-O verlassen – wir wünschen alles Gute und sportliche Erfolge im neuen Verein. Auch Mike Ruch wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Erste auflaufen, bleibt dem Verein aber treu. Nach unzähligen Spielen für die 1. Männer beenden auch Stev Krause und Sascha Seifert ihre langjährige aktive Karriere in der 1. Männer. Der FV-O bedankt sich ganz besonders für ihr Engagement und hofft, dass alle Spieler trotz Karriereende oftgesehene Gäste auf dem Sportplatz sein werden! Last but not Least verabschiedet der Verein auch den Trainer der letzten beiden Spielzeiten: Kay Mattheß. Er hatte die Mannschaft zur Saison 2017/2018 in einer schwierigen Phase übernommen und in der aktuellen Spielzeit bis auf einen Treppchenplatz geführt. Für seine neue Aufgabe bei Striesen wünschen wir alles Gute! FV-O – der Verein sind wir!
„Der FV-O verabschiedet Trainer und Spieler zum letzten Heimspiel“ weiterlesen