Der FV-O verabschiedet Trainer und Spieler zum letzten Heimspiel

Zum letzten Heimspiel der Saison verabschiedet der Vorstand im Namen des Vereins diejenigen Spieler, die den Verein wechseln bzw. ihre aktive Karriere als Spieler der 1. Männermannschaft beenden. So werden die Spieler Louis Hinz (SG Weixdorf) und Fritz Mattheß (SG Dresden Striesen) den FV-O verlassen – wir wünschen alles Gute und sportliche Erfolge im neuen Verein. Auch Mike Ruch wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Erste auflaufen, bleibt dem Verein aber treu. Nach unzähligen Spielen für die 1. Männer beenden auch Stev Krause und Sascha Seifert ihre langjährige aktive Karriere in der 1. Männer. Der FV-O bedankt sich ganz besonders für ihr Engagement und hofft, dass alle Spieler trotz Karriereende oftgesehene Gäste auf dem Sportplatz sein werden! Last but not Least verabschiedet der Verein auch den Trainer der letzten beiden Spielzeiten: Kay Mattheß. Er hatte die Mannschaft zur Saison 2017/2018 in einer schwierigen Phase übernommen und in der aktuellen Spielzeit bis auf einen Treppchenplatz geführt. Für seine neue Aufgabe bei Striesen wünschen wir alles Gute! FV-O – der Verein sind wir!
„Der FV-O verabschiedet Trainer und Spieler zum letzten Heimspiel“ weiterlesen

Endspurt im Meisterrennen …

TSV Wachau – FVO 1. Männer 1:4 (1:2)

Letzten Samstag empfing der Tabellenführer aus Wachau im Spitzenspiel der ewag-kamenz-Liga Staffel 1 den Verfolger aus Ottendorf-Okrilla (Platz 2). Die Hausherren hatten durch ihr Halbfinalspiel im Kreispokal am Mittwoch gegen den SV Aufbau Deutschbaselitz (3:0 für Wachau) eine „englische Woche“ zu verdauen – damit also weniger Zeit zur Regeneration. Erschwerend kam für den Tabellen-Primus hinzu, dass sich im Pokalspiel ihr Top-Stürmer Tim Walter (29 Treffer) verletzte und damit im Derby gegen den FVO nicht auflaufen konnte. Trotz dieser Einschränkungen trat der TSV Wachau vor heimischer Kulisse an, um die aus Wachauer Sicht etwas unglücklich Hinspiel-Niederlage wieder gut zu machen. Das junge Team um die starken Gärtner und Fischer hatten sich in jedem Fall viel vorgenommen.

„Endspurt im Meisterrennen …“ weiterlesen

Mit dem TSV Wachau kommt nicht nur ein bekannter Gegner an die Frankenfurt, sondern auch der aktuelle Tabellenführer. Das Team von Trainer Dietmar Rösler erzielte 44 Tore in den bisherigen Partien – absolute Spitze in der Liga. Leicht wird es für die Kraniche nicht. Der FVO hat bis dato alle Heimspiele gewonnen und mit nur 11 Gegentreffer die drittbeste Defensive der Liga.

Eine spannende Partie wird es auf jeden Fall …

FV Ottendorf-Okrilla 05 e. V. – TSV Wachau
Datum: Sonntag 21.10.2018
Anstoß: 15:00 Uhr
Ort: Stadion – Frankenfurt 5, 01458 O.-O.

Rückblick 18.-19.08.2018

1. Männer

FVO 1. Männer – Bischofswerdaer FV 08 II | 5:3 (2:3)

Ein gelungener Saisonauftakt.

Die Truppe um Kay Mattheß gewinnt verdient 5:3 gegen die Reserve von Bischofswerdaer FV 08. Das es es ein torreiches Spiel werden wird, war ja klar. Das aber Dominic Böhme allein 4 Tore davon macht, ist absolute Spitze!
Trotz Rückstand fand das Team um Trainer Mattheß den Weg zurück ins Spiel. Die Defensive um mit Luft nach oben, der Torwart Seifert mit super Reflexen und die Offensive um Kühne und Böhme gefährlich…

„Rückblick 18.-19.08.2018“ weiterlesen

Saisonauftakt 1. Männermannschaft

FVO05

FV Ottendorf-Okrilla 05 e. V. – Bischofswerdaer FV 08
Anstoß: 15:00 Uhr
Ort: Stadion Franken 5, 01458 O.-O.

Endlich geht es wieder los!

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr rollt der Ball wieder auf dem Stadion an der Frankenfurt.

Nach dem man in der Vorbereitung bei drei Testspiele Niederlage, Sieg und Unentschieden erlebte, sind die Fans gespannt was Sie am ersten Spieltag der Liga erwartet.

Mit der Reserve des Regionalligisten aus Bischofswerda, kommt der Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse. In der letzten Saison erzielten die Schiebocker über 150 Tore in den 22 Punktspielen.

Unser Team um Trainer Mattheß sollte also von Beginn an wachsam sein …

Hier der Link zum Spiel

Derby im Kreispokal

In der nächsten Runde des Kreispokals darf unsere Männermannschaft zu Hause gegen die SG Großnaundorf ran. Der Kreisoberligist ist mit 3 Siegen aus 6 Spielen gut in die Saison gestartet – konnte im letzten Spiel sogar mit einem 5:0 in Königsbrück 3 Punkte aus der Ferne mitnehmen. Im Pokal reichte es gegen die SpVgg Lohsa/​Weißkollm gerade so im Elfmeterschießen. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die junge Ottendorfer Mannschaft gegen den oberklassigen Gegner aus Großnaundorf schlagen wird und ob die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht werden können.

Tolle Teamleistung sichert den ersten Dreier

Die Zuschauer trauten ihren Augen kaum. Es war die 60.Minute und man führte und feierte gerade das 4.0! Es war besonders die Art und Weise und die sehr gut herausgespielten Tore die für Begeisterung sorgten – und das gegen ein Spitzenteam wie Ralbitz/Horka. Dass der Trainer wieder auf fünf Stammspieler zurück greifen konnte, die in der Vorwoche schmerzlichst vermisst wurden, machte sich natürlich positiv bemerkbar.
„Tolle Teamleistung sichert den ersten Dreier“ weiterlesen