Ortsderby Hermsdorfer SV – FV Ottendorf-Okrilla 05

Am 21. Spieltag der Kreisliga Staffel 3 musste die 1. Herrenmannschaft des FVO beim Ortsnachbarn des Hermsdorfer SV e.V. zum Auswärtsspiel ran.

Wie bei den Derbys zuvor war auch dieses Spiel recht gut besucht. Reichlich 100 Zuschauer sahen bei strahlendem Sonnenschein ein sehr intensives, jedoch zum großteil faires Spiel.

Leider sind auf beiden Seiten nur wenig richtig gute Chancen erspielt wurden und somit blieb es, nicht nur nach 45 Minuten, sondern auch nach 90 Minuten bei einem freudlosem 0:0.

Im Vorpspiel konnte sich die Zweite Mannschaft des Hermsdorfer SV e.V. mit 1:0 gegen die Reserve der FVO Jungs durchsetzen.

Hermsdorfer SV e.V.FV Ottendorf-Okrilla 05 e. V. 0:0

Hermsdorfer SV II – FV Ottendorf-Okrilla 05 II 1:0 (1:0)

„Ortsderby Hermsdorfer SV – FV Ottendorf-Okrilla 05“ weiterlesen

Vorbereitung und Rückrundenstart bei den Männern

Bereits am kommenden Sonntag rollt der Ball wieder in der 1. Kreisklasse und unsere 2. Männer treten gegen die Reserve des SV Königsbrück/Laußnitz an. Anstoß ist hier 13:00 Uhr. Damit der Rückrundenstart zuhause funktioniert, ist heute die 2. Männer der SG Motor Dresden-Trachenberge an der Frankenfurt zu Gast. Anstoß des Freundschaftsspieles ist 19:00 Uhr.

Die 1. Männermannschaft um Trainer Andreas Frenzel verbrachte die vorige Woche im Trainingslager, wo man bereits bei zwei Testspielen gegen Kreisoberligisten, zwei Siege feiern konnte. Am kommenden Sonntag kommt dann die Mannschaft von Trainer Dixie Dörner nach Ottendorf-Okrilla. Der Kreisoberligist SG Einheit Dresden-Mitte kämpft aktuell um den Klassenerhalt und konnte in der Hinrunde nur zwei Siege für sich verbuchen. Anstoß des Testspieles ist 11:00 Uhr, direkt vor dem Punktspiel der 2. Männer.

Erste vergeigt Spiel in Burkau

Die 1. Männermannschaft des FV-O reiste am Sonntag sichtlich ersatzgeschwächt in Burkau an – dennoch sollte über klare Aktionen und eine schnelle Führung ein Sieg her. Zu Beginn schien die Strategie von Trainer Frenzel aufzugehen, denn nach 30 Sekunden Spielzeit stand es bereits 1:0 für die Gäste aus Ottendorf durch Tor von Heßler. Die Hausherren ließen sich von dem schnellen Rückstand in keiner Weise irritieren und drängten auf den Ausgleich, welcher völlig verdient in Minute 8 durch Schmutzler gelang. Danach sahen die Zuschauer einen niveaulosen Kreisligakick beider Teams auf schlechtem Hartplatz. Der entscheidende Treffer gelang Schlegel in der 63. Minute der Marke „Tor des Monats“ – resultierend aus simplen Ballverlust der Gäste und unter Zuhilfenahme aller Bauteile des Tors – Traumtor!

Am Ende konnte der FVO in der immer ruppiger werdenden Partie nichts mehr entgegensetzen da die zahlreich erarbeiteten Chancen nicht konsequent genutzt werden konnten. Auch die Hausherren kamen nach der offensiveren Umstellung des FVO zu großen Möglichkeiten, scheiterten aber ebenso den Sack zu zumachen. Zu allem Übel hielt der Burkauer Keeper in den Schluss-Minuten noch einen Schuss von Heßler glänzend – und verhinderte damit die Punkteteilung. Am Ende ein schmeichelhafter Sieg für die Hausherren in einem Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hätte.